Zum Hauptinhalt springen

Wichtiger Hinweis zur Besuchsregelung

Liebe Besucher*innen, Angehörige und Gäste,

wir freuen uns, dass Sie so zahlreich von den erleichterten Besuchsmöglichkeiten nach der neuen Landesverordnung Gebrauch machen und sich an die wichtigen Regeln aus der Landesverordnung halten. Eine telefonische Voranmeldung ist ab sofort nicht mehr erforderlich.

Bitte beachten Sie zum Schutz der uns anvertrauten Menschen weiterhin die geltende Regelung:

 > Der Besuch ist auf 2 Besucher*innen pro Bewohner*in am Tag beschränkt. Bitte haben Sie Verständnis dafür, wenn wir Ihnen einen Besuch verwehren müssen, weil die Höchstzahl an Besucher*innen bereits erreicht wurde. Die Besuchszeit pro Besuch ist uneingeschränkt.

 > Die Besuche sind lediglich im Bewohnerzimmer oder in den ausgewiesenen Bereichen möglich. Bitte suchen Sie diese direkt und ohne Umwege auf.

> Halten Sie folgende Hygienevorschriften

  • Tragen Sie dauerhaft eine eigene Mund-Nase-Bedeckung!
  • Halten Sie dauerhaft mindestens 1,5 Meter Abstand zu den Besuchten!
  • Führen Sie bei Betreten der Einrichtung eine Händedesinfektion durch!
  • Vermeiden Sie den Kontakt zu anderen Bewohnern*innen und Besuchern*innen!

Kinder sind natürlich herzlich willkommen. Allerdings würden wir uns freuen, wenn diese zum Schutz der Bewohner*innen auch eine Maske tragen könnten.

Bitte helfen Sie alle mit, unsere Bewohner*innen auf diese Weise zu schützen!

Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

Selbstverständlich bleiben folgende Möglichkeiten der Kontaktaufnahme weiterhin bestehen:

Telefonate, die wir hier im Haus bei Bedarf und auf Wunsch gerne begleiten und unterstützen, auch für diejenigen unter den Senioren, die nicht über einen eigenen Telefonanschluss verfügen.

„Skypen“, wir stellen ein Tablett/Laptop zur Verfügung, mit dem Angehörige und Bewohner per Videotelefonie miteinander in Kontakt treten können. Die Terminvereinbarung läuft telefonisch über unsere Mitarbeiter des Sozialdienstes. Da dieses Medium in den meisten Fällen vollständig neu für unsere Bewohnerinnen und Bewohner ist, begleitet der Sozialdienst die Videocalls soweit nötig und übernimmt den Verbindungsaufbau.

E-Mail, es wurde eine gesonderte E-Mail-Adresse (bewohnerpost@sanktandreas.com) eingerichtet, über die die Familie, Bekannte, Verwandte und Freunde Ihren Lieben schreiben können ohne den Postweg berücksichtigen zu müssen. Die E-Mails werden ausgedruckt und weiter gereicht. Auf Wunsch werden die Mails von den Mitarbeitern der Sozialdienstes auch vorgelesen. Darüber hinaus helfen sie beim Verfassen von Antworten, falls dies gewünscht ist.

 

 

Ihr Partner für stationäre Pflege

Leben an der Mosel. Dort, wo andere Urlaub machen.

Idyllisch, mit Moselblick und umgeben von Weinbergen, präsentiert sich die Seniorenresidenz St. Andreas im Weinort Pölich nahe Trier als Ihr Partner für teil- und vollstationäre Pflege, Kurzzeit-sowie Verhinderungspflege. Unsere Schwerpunkte liegen in der Pflege von Menschen mit Demenz und der palliativen Begleitung. Ebenfalls sind wir auf die Betreuung Pflegebedürftiger unter 60 Jahre spezialisiert.

Im Mittelpunkt der Mensch

Wir laden Sie herzlich ein, sich auf unseren Internetseiten über unser Haus und die Pflege darin zu informieren. Verschaffen Sie sich einen Überblick über unsere Pflegeangebote. Im Mittelpunkt unseres Handelns steht der Mensch mit seinem unverwechselbaren Lebensweg. Seien Sie herzlich willkommen – als Angehörige, Bewohner oder als Besucher unseres Hauses.

Leben bei uns

Wir bieten 122 Menschen ein neues Zuhause in einer modernen und doch familiären Umgebung und arbeiten nach hohen fachlichen Standards und neuesten pflegewissenschaftlichen Erkenntnissen. Unser Ziel ist es, pflegebedürftigen Menschen ein Zuhause zu bieten, wo sie in Würde leben können – selbstbestimmt und respektiert.

mehr erfahren

Arbeiten bei uns

Uns ist es ein besonderes Anliegen, dass sich unsere Mitarbeiter wohlfühlen, denn ihre Leistung, ihr Einsatz und Engagement sind die wichtigste Voraussetzung, damit sich auch unsere Bewohner in unserem Haus wohlfühlen können. Informieren Sie sich hier über unser Konzept „Wohlfühlen am Arbeitsplatz“, über unsere aktuellen Stellenangebote und erfahren Sie die guten Gründe, bei uns zu arbeiten.

mehr erfahren

Aktuelles

Bei uns herrscht keine Langeweile! Unterhaltsame Beschäftigung und individuelle Begleitung unserer Bewohner ist uns sehr wichtig. Erfahren Sie mehr über unsere Angebote im Haus und lesen Sie nach, was bei uns alles passiert.

mehr erfahren

Professionell und mit Herz

Mehr als 100 Beschäftigte schätzen die besondere Atmosphäre unseres Hauses und bilden ein kompetentes Team für unsere Bewohnerinnen und Bewohner.

Gute Aussichten für Mitarbeiter

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind uns wichtig. Deshalb bieten wir Ihnen Möglichkeiten, Beruf und Familie zu vereinbaren und Chancen, sich weiter zu entwickeln. Wir bieten unseren Beschäftigten einen Ort, wo sie wertgeschätzt werden, sich entfalten können und man ihnen vertraut.

creatio AKADEMIE –hauseigene Fortbildungsakademie

Für eine erfolgreiche Versorgung unserer Bewohner ist die professionelle und qualitätsorientierte Arbeit unterschiedlichster Berufsgruppen notwendig. Planvolle Fort- und Weiterbildung ist daher wichtig – um die Aufgaben in einem Pflegeheim meistern zu können, aber auch, um jeden Einzelnen in seiner persönlichen Entwicklung weiterzubringen. Mit unserer eigenen Fortbildungsakademie bieten wir für unsere Mitarbeiter sowohl umfangreiche als auch interessante Weiterbildungsangebote. Unsere Themenschwerpunkte umfassen die Bereiche der Pflege, Betreuung sowie Hauswirtschaft und Küche.

mehr erfahren

 

 

Ab Herbst 2021 neues Haus "Junge Pflege"

Pflegebedürftigkeit ist keine Frage des Alters

Bereits seit Oktober 2013 haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, auch jungen Menschen ein zu Hause zu geben. Unser Konzept „Junge Pflege“ richtet sich vornehmlich an junge Erwachsene, bei denen durch Unfall oder chronischen Erkrankungen die Möglichkeit zur Selbstversorgung, Mobilität und auch Kommunikationsfähigkeit stark eingeschränkt sind und eine spezielle Betreuung und Pflege notwendig machen.

Statt eines Wohnbereichs mit 20 Pflegeplätzen soll es ab Herbst 2021 das Haus Junge Pflege geben – einen eigenständigen Nebenbau mit separatem Eingang für 32 junge Pflegebedürftige.

Fact Sheet zum Haus Junge Pflege

 

 

Impressionen des Anbauprojektes St. Andreas – Junge Pflege

Sie haben Fragen? Wir beraten Sie gerne - rufen Sie uns an!

Ihr Ansprechpartner

Jessica Ströher-Dahm

Einrichtungsleitung

Halfenstraße 5
54340 Pölich/Mosel

06507 - 9387-0

06507-9387-150

Uns ist es sehr wichtig, Sie persönlich, umfassend und kompetent zu beraten. Vereinbaren Sie einfach einen kostenlosen Beratungstermin und besuchen Sie uns in Pölich. Besichtigen Sie in aller Ruhe unser Haus und sprechen Sie mit den Menschen, die bei uns leben und arbeiten.

Ihr Ansprechpartner

Laura Schaab

Pflegedienstleitung

Halfenstraße 5
54340 Pölich/Mosel

06507 - 9387-0

06507 - 9387-150

Machen Sie sich ein Bild von unserer Einrichtung. Wenn Sie es möchten, besuchen wir Sie für ein Beratungsgespräch auch zu Hause. Sprechen Sie uns an.