Skip to main content

Herzlichen Dank!


Am 06. Dezember 2011 haben wir Frau Wirtz und Frau Krings nach langjährigem Amt aus dem Heimbeirat verabschiedet.

Der Heimbeirat ist das zentrale Mitwirkungsgremium und Interessenvertretung für die BewohnerInnen z.B. in einem Seniorenheim. Durch ihn wirken die BewohnerInnen von Heimen in Angelegenheiten des Heimbetriebs wie Aufenthaltsbedingungen, Heimordnung, Verpflegung und Freizeitgestaltung mit. Das Mitwirkungsrecht betrifft aber auch Maßnahmen, die der Sicherung der Qualität der Leistungen des Heimträgers dienen, sowie die Vereinbarungen, die der Heimträger mit den Pflegekassen und den Sozialhilfeträgern über die einzelnen Leistungen des Heims, deren Qualität und Preis trifft. Der Heimbeirat wird von den BewohnerInnen eines Heimes in regelmäßigen Abständen gewählt. Die Amtszeit des Heimbeirats beträgt zwei Jahre.
Heimbeiräte können nicht nur BewohnerInnen der Einrichtung sein, sondern auch externe Personen aus dem Kreis der Angehörigen und sonstigen Vertrauenspersonen, Mitglieder von örtlichen Senioren- und Behindertenorganisationen sowie von der Beratungs- und Prüfbehörde vorgeschlagene Personen.

Frau Wirtz und Frau Krings haben sich mit großem Engagement über viele Jahre hinweg für die Interessen BewohnerInnen der Seniorenresidenz St. Andreas eingesetzt. Leider lassen sie sich zu der am Mittwoch, 14. Dezember stattfindenden Heimbeiratswahl, nicht wieder aufstellen. Wir danken Frau Wirtz und Frau Krings ganz herzlich für ihr tolles Engagement und wünschen ihnen für die Zukunft weiterhin alles Gute!


Zurück