Skip to main content

Helau St. Andreas!


Belegschaft der Seniorenresidenz St. Andreas feiert Fastnacht

Die Mitarbeiter der Seniorenresidenz arbeiten nicht nur gerne zusammen, nein - ob im Herbst auf einem Oktoberfest oder wie am vergangenen Freitag im Frühjahr zur Fastnacht  im Pölichen Held - sie feiern auch gerne gemeinsam.

Um 19 Uhr ging es los, nach der Begrüßung von Heimleiterin und Geschäftsführerin Pat Loskill und einem kleinen Imbiss wurde getanzt und gefeiert. Gemäß der Tradition verkleideten sich die Mitarbeiter der einzelnen Bereiche von St. Andreas zu einem selbst gewählten Motto. In diesem Jahr gab es einen Märchenwald, die Bushaltestelle "Pölich" mit zwei Schulmädchen der besonderen Art sowie einem Bewohner und eine Vielzahl eines im Hause bekannten Hausarztes. Ebenfalls war die Unterwasserwelt anwesend sowie auch der Sport - vertreten duch das Küchenteam, die als Fußsballmannschaft kam.

Wie auch im letzten Jahr wurde das beste Motto - das bestverkleidete Team mittels Beifall Bekundungen ausgewählt. Der Gewinner in diesem Jahr: Der Wohnbereich Sonnental als der bekannte Hausarzt dicht gefolgt von der Bushaltestelle "Pölich". Für den ersten Platz überreichte Pflegedienstleiterin Christiane Schmitt einen Gutschein in Höhe von 100 Euro für das Team, die Vize-Gewinner erhielten 50 Euro für ihr gelungenes Motto.

Ein weiteres Highlight an diesem Abend: Die eigens von der Heimleitung gebuchte Cocktailbar mit eigenem Barmann, der eine leckere Auswahl an Cocktails für die Partygäste mixte.

Es wurde viel getanzt - sei es eine Polonäse, Freestyle oder sonstige bekannte Tänze, jeder machte mit. Um Mitternacht wurde auch ein gemeinsames Geburtstagsständchen gesunden - gleich zwei Kolleginnen feierten ihren Geburtstag.

Das Feiern hat aber in St. Andreas noch kein Ende. Diesen Mittwoch wird nämlich weiter Fastnacht gefeiert - diesmal mit unseren Bewohnern und ihren Angehörigen. Dann heißt es wieder Helau in der Seniorenresidenz St. Andreas!

 


Zurück