Skip to main content

Seniorenresidenz St. Andreas spendet für Pölicher St. Martinsfest


Heimleitung überreicht Geldspende an Kindergarten Tabaluga in Pölich

Es hat schon Tradition, dass die Seniorenresidenz St. Andreas einen Beitrag zum Pölicher St. Martinsumzug leistet. Als Mitglied des Fördervereins des Kindergartens Tabaluga beteiligt sich St. Andreas auch in diesem Jahr an den Kosten für Ross und Reiter. „Wir freuen uns sehr, einen kleinen Beitrag zum Fest dazu geben zu können. Was wäre denn schon ein Martinsumzug ohne St. Martin auf seinem Pferd?“, erklärt Christiane Schmitt, Heimleiterin von St. Andreas, die vergangene Woche dem Kindergarten Tabaluga eine Spende von 230 Euro überreichte. Fürs leibliche Wohl wird am Martinsumzug ebenfalls  gesorgt: St. Andreas stiftet die traditionellen Martinsbrezeln, Würstchen und Brötchen sowie warmen Kakao.

Die Zusammenarbeit der beiden Einrichtungen verläuft vorbildlich. Sei es das monatliche gemeinsame Singen in der Seniorenresidenz oder das gemeinsame Feiern von Festen wie St. Martin – Jung und Alt freuen sich jedes Mal auf solch ein Ereignis. Wie auch heute, wo die Kindergartenkinder die Bewohner der Seniorenresidenz besuchten, um ihnen ihre selbstgebastelten Laternen zu präsentieren, mit ihnen gemeinsam Martinslieder zu singen und zu guter Letzt ihnen stolz ihr Martinsspiel vorzuführen. Es wurde viel gesungen und gelacht und war für alle Beteiligten ein rundum gelungener Nachmittag.


Zurück